Wir über uns

Seit 1989 leben wir in Lohnsdorf im östlichen Saalkreis.

Mit landschaftlicher Schönheit ist diese Region leider nicht gesegnet, was aber nicht heißt, dass man bei genauem Hinsehen nicht auch einige schöne Ecken findet.

Dafür steht unser Häuschen auf einem großen, grünen Grundstück - einer ehemaligen Gärtnerei, mit viel Platz für unsere Kinder und natürlich auch für Tiere.

Wir wollten immer, dass unsere Kinder mit Tieren aufwachsen.

Katzen gehörten zum Haushalt, einige Schafe, ein Pferd - später zwei und ab 1993 auch ein Hund. Dieser Hund, ein kleiner Mischling, von den Kindern liebevoll Struppi genannt, wurde dann auch der beste Freund unserer Kinder, bewachte Haus und Hof und begleitete uns auf vielen Spaziergängen. 13 Jahre war Struppi bei uns, bis er im November 2006 friedlich einschlief.

Natürlich war die Trauer zunächst groß. Aber schnell war klar: Ein Hund muss einfach zur Familie gehören. Und ein Berner Sennenhund sollte es sein, weil uns diese schönen und starken Hunde schon immer gefallen haben. Wir sahen uns in der Umgebung um und wurden schnell bei Frau Junker und ihrem Zwinger Am Roten Berg fündig. Und so zog am 1.1.2007 Nero bei uns ein.

Nero wuchs heran zu einem Bild von einem Hund mit den größten Pfoten weit und breit, mit jedem verträglich und einfach ein großer Kuschelbär. Er brachte uns nicht nur im Alltag viel Freude, sondern begleitete uns auf unseren Urlaubsreisen auf Berge, an Strände oder auch aufs Wasser - von Schweden im Norden bis zum Gardasee im Süden und von Krakau im Osten bis in die Bretagne im Westen.

Irgendwann ließ uns der Wunsch nach einem Gefährten für Nero nicht mehr los - und es sollte ein Nachkomme von Cosmo vom Ritter Burkart sein, den wir schon lange kannten. Im Urlaub in Zittau ergab es sich dann, dass in der Nähe bei der Züchterin Katerina Sabatova ein Wurf von Cosmo heranwuchs. Wir fuhren zum Anschauen hin - und verliebten uns sofort in den kleinen Caramel. Die Entscheidung war schnell gefallen und zu Pfingsten 2014 vergrößerte Caramel dann unsere kleine Familie.

Von Nero und Freundin Emmi feudig begrüßt, wurde aus dem kleinen Caramel bald ein stattlicher Burschen. Die drei hatten viel Spaß miteinander und machten uns ebenso sehr viel Freude.

Bis zum Neujahrstag 2016, als Nero im Alter von neun Jahren von uns ging - friedlich und ohne Schmerzen, aber eben auch völlig unerwartet. Die Trauer war groß - bei uns und auch bei Caramel und es dauerte eine Zeit, bis wir alle darüber hinweg waren.

Aber das Leben geht weiter. Caramel, unser Schmusebär, hat inzwischen die Körung mit Erfolg absolviert, mit Maxima`s Kingdom Marley 6 wunderschöne Kinder gezeugt und wer weiß, vielleicht findet auch bald ein weiterer kleiner Lohnsdorfer Bär bei uns seine neue Heimat....